Galerie

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Wichtiges

  • 1

Neu ab dem nächstem Schuljahr: MINT-Profilklasse 7

>> für Informationen hier klicken <<

Wahlpflichtunterricht Bildende Kunst

In Klasse 9 und 10 werden im Wahlpflichtunterricht Bildende Kunst die im Curriculum des Regelunterrichts festgelegten Inhalte ergänzt und vertieft. Durch die Auseinandersetzung mit Malerei, Grafik, Fotografie, Architektur, Design, Performance, Videokunst etc. sollen die übergeordneten Kompetenzen Wahrnehmen (Material erkunden, mögliche Bedeutungen zum Ausdruck bringen etc.), Gestalten (Materialien einsetzen und nutzen, eigene Gestaltungsvorhaben entwickeln etc.) und Reflektieren (Entscheidungen begründen, Arbeitsprozesse und Ergebnisse beurteilen etc.) geschult und gesichert werden. Neben dem praktischen Arbeiten, das im Zentrum des Kunstunterrichts steht, spielt zunehmend auch die Auseinandersetzung mit Kunsttheorie und Kunstgeschichte eine Rolle - Werke (auch eigene) werden so vor dem Hintergrund ihrer Entstehungsgeschichte betrachtet und beurteilt. 

Im Wahlpflichtunterricht Bildende Kunst werden zwei Klassenarbeiten im Schuljahr geschrieben, die neben eigenen Kunstwerken, der Mitarbeit im Unterricht etc. in die Gesamtbewertung mit einfließen.

Da das Fach Kunst in Klasse 9 und 10 im Regelunterricht nur noch einstündig unterrichtet wird, stellt der Wahlpflichtunterricht auch eine zentrale Vorbereitung auf den Unterricht im Grund- und Leistungskurs in der Oberstufe dar. 

Lage

Kontakt

Melanchthon-Gymnasium Berlin-Hellersdorf
Adele-Sandrock-Straße 75, 12627 Berlin
sekretariat@melanchthon-schule-berlin.de
030 - 9918008
030 - 99288973
U-Bahn U5 bis Louis-Lewin-Straße und
Straßenbahn Linien 6 und 18
Bus 195