Erasmus+

Was ist Erasmus+ ?

Erasmus+ ist das Programm für Bildung, Jugend und Sport der Europäischen Union. In Erasmus+ werden die bisherigen EU-Programme für lebenslanges Lernen, Jugend und Sport sowie die europäischen Kooperationsprogramme im Hochschulbereich zusammengefasst.

Das Programm öffnet für allgemeine und berufliche Bildung für die Jahre 2014 bis 2020 neue Perspektiven für die Mobilität Lernender und unterstützt junge Menschen und Lernende dabei, beschäftigungsrelevante und interkulturelle Kompetenzen zu erwerben. Zudem fördert Erasmus+ die europäische sowie internationale Bildungszusammenarbeit und hilft den teilnehmenden Ländern bei der Modernisierung ihrer Bildungssysteme und der Jugendarbeit. Zurzeit beteiligen sich die 28 Mitgliedstaaten der EU sowie Island, Norwegen, Liechtenstein, die Türkei und Mazedonien an Erasmus+.
Im Fokus der Erasmus+ Schulpartnerschaften nach Leitaktion 2 stehen Begegnungen von Schülerinnen, Schülern und ihren Lehrkräften. Die Projektarbeit widmet sich Themen wie demokratischer Bildung, der Vermittlung interkultureller Kompetenzen und Toleranz oder Klimaschutz.

„Erasmus+ steht für ein offenes, durchlässiges, tolerantes und miteinander lernendes Europa. Das Programm schlägt Brücken zwischen Menschen, wirkt über Bildungsbereiche und Ländergrenzen hinweg. Die finanziell deutlich bessere Ausstattung bietet jungen Menschen einzigartige Angebote und Chancen, sich persönlich weiterzuentwickeln und wichtige berufliche Kompetenzen anzueignen. Das beugt Jugendarbeitslosigkeit vor und schafft Perspektiven für die Jugend Europas."

Johanna Wanka, ehem. Bundesbildungsministerin


Erasmus+ 2017 -2020

Das Melanchthon Gymnasium ist die koordinierende Einrichtung des momentan laufenden Projekts mit dem Titel „ International encounter to raise pollution and global warming awareness around the Baltic Sea“.

Die Länder Litauen, Estland, Polen und Dänemark und sind Teil unserer aktuellen Schulpartnerschaft mit dem Projektthema „Internationale Begegnungen, um die Verschmutzung und die Klimaerwärmung und deren Folgen auf das Gebiet rund um die Ostsee zu thematisieren“. Am Ende des Projektzeitraums soll ein Fotoroman/Comic entstehen, welcher die Verschmutzung und den Kampf der Projektteilnehmer gegen die Verschmutzung an der Ostseeregion beinhaltet. Während der Treffen erarbeiten sich die Schülerinnen und Schüler das Logo/Cover des Romans, die fiktiven und realen Figuren, die Dialoge und erstellen die Szenen. Dabei recherchieren sie auch über aktuelle Entwicklungen zu dem Thema.
Die Projektergebnisse werden über eTwinning, einem europaweiten Schulnetzwerk, ausgetauscht und weiter bearbeitet.

Das Projekt findet ausschließlich in englischer Sprache statt. Im Fokus der Schulpartnerschaft stehen Begegnungstreffen, die zwei Mal jährlich stattfinden. Jedes unserer Partnerländer wird immer im Herbst und Frühjahr besucht. Neben den projektbezogenen Aktivitäten und Workshops stehen Sportveranstaltungen, Sightseeing-Touren und feierliche Auftakt- und Abschlussveranstaltungen an der Tagesordnung. Die Schülerinnen und Schüler sind in der einwöchigen Auslandsfahrt bei Gastfamilien untergebracht, sodass neben der sprachlichen Förderung auch interkulturelle Kompetenzen erworben und Freundschaften geknüpft werden.

Durch Unterrichtshospitationen erlangen Schülerinnen, Schüler und ihre Lehrerkräfte Einblicke in den Schulalltag der jeweiligen Partnerschulen. Dabei tauschen sich die Lehrkräfte über Methoden, Umgang mit schwierigen Situationen und sonstigen Gegebenheiten des Schulalltages aus und stärken so ihr methodisch-pädagogisches Repertoire.

Das Projekt wird durch EU-Gelder finanziert, sodass auch Lernende aus einkommensschwachen Familien die Möglichkeit haben, an den Schüleraustauschfahrten teilzunehmen.

 


Erasmus+ 2020-2022

coming soon...

 


Ansprechpartner für Erasmus+ am Melanchthon-Gymnasium:

Frau Ulloa-Martinez (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
Herr Karlik (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)


Weiterführende Links

www.erasmusplus.de

www.tagesschau.de/ausland/erasmus102.html

www.kmk-pad.org/programme/erasmusplus/leitaktion-2-schulpartnerschaften.html

www.etwinning.net/de/pub/index.htm