Ausführliche Informationen zur MINT-Profilklasse 7

Nach sehr guten Erfahrungen mit einer grundständigen Klasse mit naturwissenschaftlich-mathematischem Profil richten wir am Melanchthon-Gymnasium ab dem Schuljahr 2020/21 eine siebte Klasse mit naturwissenschaftlich-mathematischem Profil ein. Das Angebot richtet sich an leistungsstarke Mädchen und Jungen, die gerne experimentieren, Sachen ausprobieren und dafür verstärkt Unterrichtszeit und Unterstützung erhalten möchten.

In dieser Klasse wird der naturwissenschaftliche Unterricht so verstärkt, dass Biologie, Chemie und Physik mit jeweils zwei Stunden wöchentlich im Stundenplan vertreten sind, das sind zwei Stunden mehr als in den Regelklassen. Um experimentelles Arbeiten besser betreuen zu können, sind in einer Doppelstunde planmäßig zwei Lehrkräfte anwesend. Das Fach Mathematik ist mit vier Stunden, das Fach Informatik mit einer Stunde (Klasse 7) bzw. zwei (Klasse 8) wöchentlich im Stundenplan verankert.

 

Als für alle Schülerinnen und Schüler am Berliner Gymnasium an Klasse 7 verpflichtend zu lernende zweite Fremdsprache werden Französisch oder Spanisch angeboten.

In der Doppeljahrgangsstufe 9 und 10 bleibt die Stundenaufteilung unverändert, das Fach Informatik bleibt weiterhin im Stundenplan vertreten, im Wahlpflichtbereich müssen die Schülerinnen und Schüler mindestens zwei Stunden Wahlpflichtunterricht Naturwissenschaften nachweisen, so dass auch die Aufnahme von Latein oder Japanisch als dritte Fremdsprache möglich ist.

In Jahrgangsstufe 9 erhalten die Schülerinnen und Schüler Berufswahlunterricht sowie Unterricht im Fach Wissenschaftsethik.

In der Oberstufe müssen die Schülerinnen und Schüler der MINT-Profilklasse einen Leistungskurs aus den Fächern Biologie, Chemie, Informatik, Mathematik oder Physik wählen. Der zweite Leistungskurs ist entsprechend der organisatorischen Möglichkeiten frei wählbar.

 

Aufnahmebedingungen für diese 7. Klasse:

 

Die Leistungen in Mathematik müssen mindestens mit „Gut“ bewertet sein.

Übersteigt die Zahl der geeigneten Anmeldungen die Aufnahmekapazität dieser einen Klasse, werden Schülerinnen/Schüler mit der niedrigsten Notensumme aus den Fächern Mathematik, Naturwissenschaften, Deutsch und erste Fremdsprache (Englisch) bei doppelter Gewichtung des Faches Mathematik aufgenommen.

Bei Übernachfrage und Gleichrangigkeit erfolgt ein qualifiziertes Auswahlgespräch.