XOPQBNMKK
Ausbildungsunterricht



Der Ausbildungsunterricht im Vorbereitungsdienst besteht aus:

  • Hospitationen,
  • Unterricht unter Anleitung und
  • selbständigem Unterricht.

Der Ausbildungsunterricht umfasst 10 Wochenstunden und soll sich im Verlauf der Ausbildung zu gleichen Teilen auf die Fächer der Auszubildenden verteilen. Es ist davon auszugehen, dass von der ersten Ausbildungswoche an selbständiger Unterricht zu erteilen ist.


HOSPITATIONEN

Hospitieren heißt ganz simpel hinten in einer Klasse zu sitzen, während ein Kollege unterrichtet. Bittet den Kollegen jedoch rechtzeitig in seiner Stunde hospitieren zu dürfen. Schnell kann das Hospitieren im Laufe der Wochen langweilig werden, daher folgen ein paar Tipps, um nicht nur das Stundensoll für die Ausbildung abzusitzen:
- hospitiert in Parallelklassen (können thematische und methodisch-didaktische Anregungen für den eigenen Unterricht liefern),
- hospitiert in der Klasse, in der ihr entweder selbständig oder unter Anleitung unterrichtet (Beobachtung des Schülerverhaltens etc.),
- hospitiert bei anderen Lehrern mit euren Fächern oder Fachrichtungen,
- bietet eure Hilfe an (z. B. als Assistent).

UNTERRICHT UNTER ANLEITUNG

Die Idee des angeleiteten Unterrichts besteht darin, dass ihr mit einem Kollegen den Unterricht gemeinsam plant, Anregungen bekommt und im Anschluss an den Unterricht darüber reflektiert wird. Nicht jede Schule kann solch einen Mentor stellen, so dass ihr selbst gezielt Kollegen ansprechen müsst. Ein Mentor ist jedoch nur dann sinnvoll, wenn auch Rückmeldungen zum Unterricht gegeben werden. Daher solltet ihr offen für Kritik sein und versuchen diese für die eigene Entwicklung zu nutzen.

SELBSTÄNDIGER UNTERRICHT

Der selbständige Unterricht ist an folgende Bedingungen geknüpft:
- Ihr seid für die Notengebung allein verantwortlich und hat bei Klassenkonferenzen Stimmrecht.
- Ihr seid für die inhaltliche und didaktische Gestaltung des Unterrichts allein verantwortlich.
- Ihr seid für Eltern und Schüler der Ansprechpartner.
- Ihr seid für die Eintragungen im Klassenbuch verantwortlich.
Der selbständige Unterricht hat den Vorteil, seinen „eigenen Stil“ zu finden, Unterrichtsformen auszuprobieren oder einfach mit einer Klasse bzw. Lerngruppe allein zurechtzukommen.

Beispiel einer Arbeitswoche: