XOPQBNMKK
Naturstudium

Geschrieben von: Herrn Bast

Der Grundkurs Bildende Kunst (Q3) besuchte am 13.12.2017 gemeinsam mit Herrn Bast die Gemäldegalerie am Kulturforum. Nach der Auseinandersetzung mit dem (Selbst-)Porträt innerhalb des Kunstunterrichts näherte sich der Kurs in einem Workshop unterschiedlichen Aktdarstellungen auf den ausgestellten Gemälden an.


Gemeinsam mit der Künstlerin und Workshopleiterin Frau Stender betrachteten die Schüler*innen im ersten Teil des Workshops Arbeiten der Künstler Sandro Botticelli, Lucas Cranach d. Ä. und Peter Paul Rubens und studierten auf diesen die Darstellung der unterschiedlichen menschlichen Körper. Im zweiten Teil des Workshops wurden aus den Rezipient*innen Produzent*innen: Unter Anleitung zeichneten die Schüler*innen nun nach der Natur Aktdarstellungen, wie es in der klassischen Ausbildung für Künstler*innen an Kunstakademien üblich war. Dazu stand ein echtes Aktmodell bereit, das mal schnell und skizzenhaft, mal detailgetreu und präzise aus unterschiedlichen Perspektiven und in unterschiedlichen Posen zwei Stunden lang höchst konzentriert von den Schüler*innen gezeichnet wurde. Beim Zeichnen gab die Künstlerin viele Hilfestellungen, so dass alle zu ansprechenden Skizzen und Zeichnungen kamen und ein tieferes Verständnis in das Zeichnen der menschlichen Figur erlangten.