XOPQBNMKK
Erasmus Plus in Litauen

Geschrieben von: Margarete Weiße, 9c

In der Woche vom 23.04. bis 28.04. flogen vier Schüler der neunten Klasse und vier Lehrer (Frau Martinez, Herr Karlik, Herr Köhre und Frau Pantermüller) für den Austausch des Erasmus+ Projekts nach Klaipeda in Litauen. In dieser Woche sammelten wir viele Erfahrungen. Wir durften die Kultur, die Mentalität und unsere Gastgeberschule näher kennenlernen. Wir unternahmen und erlebten viel mit unseren neuen Freunden, unseren Gastschülern.


Unter anderem besuchten wir die Kurische Nehrung, um Pflanzen und Tiere zu beobachten. Da uns der Schutz dieses für Litauen einzigartigen Biotops sehr wichtig ist, starteten wir am Donnerstag eine Reinigungsaktion und säuberten am Vormittag den vermüllten Ostseestrand. Am Mittwoch trafen wir den Bürgermeister von Klaipeda und sprachen mit ihm über die Herausforderungen des Umweltschutzes, denen er als Bürgermeister sich stellen muss, um Klaipeda umweltfreundlicher zu machen. Ein Ziel des Erasmusprojektes ist die Erstellung eines Fotoromans. Für den haben wir in Litauen das erste Kapitel entworfen. Wir besuchten zusätzlich auch einige Workshops und waren im  Marine Science and Technology Centre, um mehr über die  Probleme der Ostsee zu erfahren. Die Woche war sehr informativ und interessant. Wir hoffen, dass die neu geschlossenen Bekanntschaften zwischen den Schulen und den Schülern lange halten werden.


dsc_7615dsc_7650dsc_8041dsc_8179
dsc_8462dsc_8550dsc_8635site 2018-04 copy