XOPQBNMKK
"Wege" - eine Deutschstunde

Geschrieben von: Gk Deutsch Q3

Wir alle müssen täglich Entscheidungen treffen, welche Wege wir im Leben gehen wollen. Einige  Wege trennen sich, doch andere führen zusammen. Mit dieser Thematik hat sich auch der Grundkurs Darstellendes Spiel unter der Leitung von Herrn Ledrich befasst. Sein  Theaterstück „Wege“ durften wir, der Jahrgang 12 und einige Lehrer, uns am 23.11.2018 in der Aula anschauen.



Vielen Dank für diese schöne Deutschstunde.


Ursprünglich sollte das Stück eine schlichte Collage werden, jedoch entwickelten die Schüler eine zusammenhängende und amüsante Geschichte. Um die Bilder der Collage verbinden zu können, gestalten sie eine U-Bahnfahrt mit der U5 von Hönow bis in die Stadtmitte, die von emotionalen Momenten geprägt wird. Durch die sehr überzeugenden schauspielerischen Leistungen fühlt man als Zuschauer sowohl Freude als auch Wut mit. Die abwechslungsreichen Geschichten animieren zum Nachdenken und auch die poetischen Verse von Hesse, Eichendorff und Co – oft wunderbar inszeniert – hinterlassen ihre Spuren.


Manchmal konnte man als Zuschauer aufgrund der schlechten Akustik der Aula und/oder des Lampenfiebers der Schüler einige Texte nicht gut  verstehen.


Alles in allem ist „Wege“ ein sehr gelungenes Stück, das man sich unbedingt ansehen sollte.


bild1bild2bild3bild4
bild5bild6bild7bild8
bild9bild9abild9bbild9c
bild9dbild9ebild9f