XOPQBNMKK
Kurzprofil


Laufbahn:

Profilklassen Musik und MINT ab Klasse 5
Regelklassen ab Klasse 7
 


Fremdsprachenfolge:

Erste Fremdsprache:
Englisch
Zweite Fremdsprache:
Spanisch, Französisch
Dritte Fremdsprache:
Latein, Japanisch


Weitere Unterrichtsangebote:

  • Zwei Wahlpflichtschienen ab Klasse 10 zur effektiven Vorbereitung auf die Qualifikationsphase
  • Sekundarstufe II: Seminarkurse in ausgewählten Fächern; Philosophie, Darstellendes Spiel; Leistungskurse in den Fächern Biologie, Chemie, Physik, Mathematik, Informatik, Deutsch, Englisch, Geografie, Geschichte, Politikwissenschaft, Musik und Bildende Kunst
  • Religion und Lebenskunde fakultativ für alle Jahrgänge
  • Individualisiertes Lernen in kleineren Lerngruppen (Mathematik,Englisch) in Klasse 7

Für den modernen, multimedialen Unterricht stehen vier Computerkabinette mit schneller Internetverbindung zur Verfügung, davon ein neues Kabinett mit 32 Laptops für einen effektiven Fachunterricht. Zusätzlich erleichtern vernetzte Fachräume die Arbeit an Projekten aller Art.

Informatik wird in den Klassen 9 und 10 im Rahmen des Wahlpflichtunterrichts durchgeführt. Ab Jahrgang 11 ist Informatik als Leistungs- oder Grundkurs wählbar.


Unterrichtsorganisation:

Schüler der Klassen 5 und 7 beginnen ihre Schulzeit am Gymnasium mit einigen "Kennlerntagen", in denen sie sich mit der neuen Umgebung vertraut machen, die neuen Klassenkameraden, den Klassenlehrer und Stellvertreter kennen lernen und durch Tests ihre Lernausgangslage ermittelt wird. Höhepunkt ist ein Tagesausflug nach Wittenberg auf den Spuren von Philipp Melanchthon.

Eine Unterrichtseinheit (=1 Block) dauert 90 Minutn, woraus sich viele Vorteile für das erfolgreiche Lernen ergeben.

Praktika, Schülerfahrten und vielfältige Projekte haben ihren festen Platz innerhalb des Schuljahres.


Besondere Lernangebote:


1.    Musikbetonung einer grundständigen 5. Klasse

  • Förderung musikalischer Talente
  • vierstündiger Musikunterricht
  • Gesangs- und Instrumentalausbildung
  • Arbeit in den Chören, im Orchester, in Schülerbands und im Musikstudio


2.    Förderung einer 5. Klasse im Bereich Mathematik Informatik Naturwissenschaft Technik

  • zusätzlicher Unterricht in den genannten Fächern
  • MINT-AG in Kooperation mit dem Helleum
  • Mitwirkung am naturwissenschaftlichen Netzwerk Berliner Gymnasien


3.    Unterrichtsangebote

  • Deutsch: regelmäßige Arbeit im Computerkabinett (Arbeit mit Lernsoftware für Rechtschreibung und Grammatik ab Klasse 5)
  • Mathematik: regelmäßige Arbeit im Computerkabinett
  • Computergestützter Mathematikunterricht in der Kursphase
  • Studien- und Berufsorientierung (integriert im Sozialkunde- und Deutschunterricht und ab Klasse 11 als Kursfach "Wirtschaftswissenschaft")
  • Zeitungs- und Zeitschriftenprojekt im Deutschunterricht
  • Philosophie (in der Kursphase)
  • Ensemblekurs (in der Kursphase)
  • Darstellendes Spiel (ab Klasse 11)
  • zwei Willkommensklassen (Ansprechpartnerin Frau Bartz)


4.    Projektorientierter Unterricht / Unterricht an anderen Orten

  • Projektwandertag (Schüler der Klassenstufe 11 organisieren auf der Grundlage eines ihrer Leistungskurse einen Wandertag für alle anderen Klassen)
  • Kinder-Uni: Veranstaltung der Freien Universität und der Humboldt-Universität zu Berlin (5. und 6. Klasse)
  • Projektzeit zum Ende jedes Schuljahres (verschiedene Projektangebote sowie Projektfahrten)
  • „Gläsernes Labor“ (Biologie)
  • Malpraktikum (Bildende Kunst)
  • Theaterbesuche (Darstellendes Spiel, Deutsch)
  • Fächergebundene Exkursionen
  • Projekt "Bridging cultures" (Sek II)
  • Projekt "Globales Lernen" in Klasse 9
  • "Wasser"-Projekt in Klasse 8


5.    Teilnahme an Wettbewerben

  • Vorlesewettbewerb (5. und 6. Klasse)
  • Rezitatorenwettstreit (Klasse 5 bis 10)
  • Mathematikolympiade (ab Klasse 5)
  • Känguru-Wettbewerb: Mathematik (ab Klasse 5)
  • GeoWissen (ab Klasse 7)
  • Sportwettkämpfe (u.a. Volleyball, Handball, Laufwettbewerbe, Fußball)


6.    Beratungsschwerpunkte für Eltern und Schüler

  • Schulpsychologische Beratung (Ansprechpartnerin Frau Malewski)
  • bei Bedarf: Präventionsprojekte zum Thema "Gewalt & Mobbing"


Traditionen:

Schulpokalwettbewerb, Schulfeste, Schülerkonzerte, Weihnachtskonzerte, Kunstausstellungen,  Mathematik- und Geografieolympiaden, Abiturball, Oldie-Treffen der Ehemaligen


Wir pflegen Partnerschaften mit Schulen in  Jordanien, England, Frankreich, Japan und Ecuador.