Galerie

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Wichtiges

  • 1

Hinweis zur Nutzung der Moodle-App


Leider scheint der Umzug der Moodle-Plattform nicht bei allen Nutzern der App funktioniert zu haben. Sollten Sie mit der App nicht mehr auf das Moodle zugreifen können, probieren Sie bitte folgende Schritte in der Moodle-App: 

  1. Symbol unten rechts anklicken
  2. auf Webseite wechseln gehen
  3. Plus-Symbol anklicken
  4. neue URL eingeben: moodle.melanchthon-gymnasium-berlin.de (aus schule ist gymnasium geworden)
  5. normal einloggen

 

Schüleraustausch Estland

Geschrieben von: Luise und Annik (Klasse 9b)

Im Rahmen des Erasmus+ Projektes waren 4 Schüler (Annik, Lisa, Luise und Jonas) in der Zeit vom 8.9.-14.9. in Estlands Hauptstadt Tallinn. Bei diesem Projekt geht es um die Zusammenarbeit verschiedener Länder, die an die Ostsee grenzen, um diese zu schützen.

Wir haben jeden Tag am Projekt gearbeitet. Gleich am 1. Tag haben wir uns die Menge an Abgasen der verschiedenen Länder tabellarisch erarbeitet und uns die wunderschöne Altstadt angesehen. Am Dienstag haben eine Führung in Tallinns Naturkundemuseum bekommen und dort ebenfalls 2 Experimente durchgeführt. Anschließend haben wir in Teams in einem großen Park eine Art Geocaching unternommen. Nach dem Mittag haben wir kreative Aufgaben zum Thema Meeresverschmutzung in den einzelnen Länderteams erarbeitet und aufgeführt. übrigens haben wir an jedem Tag (außer Mittwoch) ein Theaterstück erprobt und der Nachmittag wurde jeden Tag individuell mit den Austauschschülern verbracht. Am Mittwoch haben wir mit dem Bus eine Tour durch den Lahemaa-Nationalpark unternommen. An dem Tag war allerdings nicht so gutes Wetter. Es war aber trotzdem sehr interessant.  Ebenso wie die Tour durch das Wasser/-Klärwerk von Tallinn am Donnerstag. Nach dem Lunch in der Schule haben wir am Computer Infografics zur Ostsee designed und eine Präsentation über unsere Zeit in Tallinn gemacht. Auch an diesem Tag haben wir für dem Auftritt unseres Theaterstücks am Freitag geprobt. Der Freitag begann allerdings mit einer Exkursion zum Lennusadammuseum am Wasserflugzeughafen, in dem es unteranderem um U-Boote, Flugzeuge und ihre Geschichte ging. Es war ein sehr aktives Museum mit interessanten Stationen zum Ausprobieren (Flugzeug fliegen, Motorboot fahren, ect.). Zurück in der Schule haben wir unser Theaterstück vor den Lehrern  und ein paar Schülern der Schule aufgeführt und anschließend die Präsentation gehalten. Nach zwei Stunden Pause, die die meisten nochmal in der Stadt verbracht haben, haben wir zum Abschluss noch Disco gefeiert. Und am Samstag ging es über Riga zurück nach Berlin.

Die Zeit in Tallinn mit unsern Austauschschülern hat sehr viel Spaß gemacht und wahr auch sehr lehrreich.

Lage

Kontakt

Melanchthon-Gymnasium Berlin-Hellersdorf
Adele-Sandrock-Straße 75, 12627 Berlin
sekretariat@melanchthon-schule-berlin.de
030 - 9918008
030 - 99288973
U-Bahn U5 bis Louis-Lewin-Straße und
Straßenbahn Linien 6 und 18
Bus 195