Projektwandertag

Wir wollen global denken, lokal handeln und lernen, verantwortlich in einer gemeinsamen Welt leben. Darin sehen wir die zentrale Zielstellung für das Lernen in globalen Zusammenhängen am Melanchthon-Gymnasium, die wir durch eine Vielzahl an Angeboten für möglichst verschiedene Jahrgangsstufen realisieren werden.
In Bezug auf den Projektwandertag hat sich die Arbeitsgruppe folgendes Ziel gesetzt:

Die Schüler*innen des 11. Jahrgangs schulen ihr systemisches Denken sowie ihre Bewertungs- und Urteilskompetenz, indem sie einen Projektwandertag für die Schüler*innen der Sekundarstufe I planen, der sich thematisch an den vier Dimensionen des Lernens in globalen Zusammenhängen „Ökonomie, Ökologie, Gesellschaft und Politik“ orientiert. Die Angebote geeigneter außerschulischer Lernorte werden von den Schüler*innen bei der Planung und Durchführung des Projektwandertags genutzt.

Die Umsetzung dieser erweiterten Konzeption wird im Schuljahr 2021/2022 von einigen Leistungskursen erprobt und anschließend evaluiert werden.