Hauptmenü (2)

Erfahrungsbericht

Der StuBe-Kurs hat mir immens gut gefallen. Ich konnte so viele hilfreiche Informationen, Tipps, Tricks und neue Herangehensweisen für mein Schüler-/ Studenten- und ggf. Auszubildendenleben mitnehmen. Des Weiteren brachte er mich bei meiner Berufs- bzw. Studienwahl weiter und half mir meine Ziele sowie Vorstellungen genauer zu definieren.
 
Zu Beginn der Oberstufe war mir klar, dass meine Wunschberufswahl auf alle Fälle in die naturwissenschaftliche Richtung gehen soll, weitere Details standen jedoch noch nicht für mich fest. Durch den Besuch von sehr unterschiedlichen Messen merkte ich, dass ich mich von medizinisch, technischen Berufen irgendwie angezogen fühle. Auch die im Kurs erhaltenen Materialien, welche uns unsere Wertevorstellungen in unserem Berufsleben sowie unsere Stärken bewusstmachen sollten, halfen mir dabei meine Stärken zu erkennen und eine genauere Vorstellung von meinem zukünftigen Wunschberufsleben zu erhalten. Nachdem ich anfangs von den Ingenieurwissenschaften angetan war fand ich immer wieder in die medizinische Richtung zurück. Der Biologie Leistungskurs war dabei nicht ganz unbeteiligt.
 
Während des StuBe-Unterrichts musste ich mitunter schnelle Entscheidungen bezüglich meines künftigen Berufsfelds treffen, da wir studium-/berufsbezogene Aufgaben bearbeiten sollten. Dies stellte mich immer wieder vor Herausforderungen und ich setzte mich mit einer breiten Auswahl an Berufswünschen auseinander und entdeckte jeweils Vor- und Nachteile. Aber auch auf meine Intuition und schnellen Entscheidungen zu hören, war dort ein guter Weg. Dieser „geführte“ Entscheidungsprozess war für mich genau das richtige, so dass ich Gefallen an dieser Meinungsfindung fand und mich auch in meiner Freizeit gerne und teilweise sehr intensiv damit auseinandersetzte.
 
Darüber hinaus lernte ich in diesem Kurs sehr viel über die allgemeinen Rahmenbedingungen eines Studiums, einer Ausbildung und auch eines Gap Years dazu, welches auch ganz oben auf meiner Wunschliste steht. Es brachte mir nochmal einen Überblick über die Möglichkeiten die ich habe und wie ich diese auch finanzieren kann.
 
Diese Auseinandersetzung mit meinen Wünschen, Zielen und Träumen, wie auch Ängsten und Unsicherheiten, hatte schon gewissermaßen etwas von einem Selbsthilfe(findungs)kurs, jedoch auf die gute und produktive sowie zielorientierte Art und Weise. Auch die Pflichtmessen, welche zu Anfang für viele Mitschüler abschreckend wirkten, sind lehrreich und hilfreich für die Berufs-/Studium-/Ausbildungswahl. Ich würde diesen Kurs für alle Abiturienten zum Pflichtfach machen, da dies Unterrichtsinhalte sind, die  jeder vor dem Verlassen der Schule erlangen sollte.
 
Der StuBe-Kurs nahm mir Zukunftsängste wie auch Unsicherheiten und bereitete mich sehr gut auf meine Zeit nach dem Abi vor.
 
Danke!