XOPQBNMKK
Lesewoche am Melanchthon

Geschrieben von: Ole, Aland und Leonie

Vom 12.-16. November 2018 ist im Bezirk Marzahn/Hellersdorf an vielen Orten gelesen worden. Die Auftaktveranstaltung fand in der Aula unserer Schule statt. Die Schüler_innen haben ein Programm präsentiert, das sich sehen lassen konnte. Der Chor überzeugte mit dem Melanchthon-Lied, die Bücherprofis haben sich und ihre Arbeit in Bezug auf das Lesen an unserer Schule sowie andere Leseprojekte vorgestellt.


Chiara Engel, Schülerin der 12. Klasse, begeisterte mit einem eindrucksvollen Text zum Thema Lesen.

Schade, dass nur wenige der eingeladenen Gäste den Weg zu uns gefunden haben. Es scheint wirklich noch immer nicht überall angekommen zu sein, wie wichtig das Lesen für jeden Menschen ist!


Auch der Vorlesewettbewerb in unserer Aula hat für Aufregung gesorgt, denn die Vorleser_innen haben dem aufmerksam lauschenden Publikum aus einer große Textvielfalt vorgelesen. Vertreten waren von einer japanischen Sage über Klassiker wie Tom Saywer auch Fantasyromane - also alle Genre und Richtungen.

Die Leseprofis Ole und Aland aus der Klasse 7a stimmten mit den anderen Jurymitgliedern- unser Schulleiter war auch dabei- am Ende für Alina, Klasse 6a, Fabian, Klasse 5a und Celina, Klasse 6a.

Alina wird unser Gymnasium nun auf der nächsten Stufe vertreten. Wir drücken schon jetzt die Daumen.


Ein Versprechen können wir am Ende gewiss geben: WIR LESEN WEITER!