Thematische Karten auswerten

Quelle: Diercke Weltatlas, Westermann Verlag, Braunschweig 2015, S.13, verändert

 

Der tägliche Umgang mit Karten, z.B. das Orientieren auf Stadtplänen, das Kommentieren von Fernseh- oder Zeitungskarten oder das Zeichnen einer Anfahrtsskizze für Freunde, zeigt die Notwendigkeit auf, sich mit diesen Techniken des Kartenzeichnens und -lesens auseinanderzusetzen.

 

Thematischen Karten auswerten bedeutet, …

… aus verschiedenen Karten und ihren Legenden Informationen zu gewinnen, indem sie in ihrem Kontext korrekt verstanden werden. Karten sind: verkleinerte (Maßstab), verebnete  (Höhenlinien), generalisierte (Vereinfachung) und erläuterte (Legende) Darstellungen.

 

Orientieren

  1. Kartentitel bzw. Thema der Karte erfassen.
  2. Größe des Kartenausschnitts anhand des Maßstabs ermitteln.
  3. Kartenausschnitt räumlich einordnen/Objekt nach topographischer Lage bestimmen:
  • innerhalb der Welt , des Kontinents, des Landes, der Landschaft etc.,
  • angrenzende Räume, z.B. Länder/Regionen, Gewässer (Meere, Flüsse, Seen),
  • Koordinaten im Gradnetz.

 

Beschreiben

  1. Inhalt der Legende erfassen und Signaturen nach Themen gliedern. Dabei nach
  • Schichtenmethode, z.B. nach Geofaktoren (u.a. Relief, Wasser, Klima) und/oder
  • Fenstermethode, z.B. nach Raumausschnitten (u.a. N, S, W, O).
  1. Lage und Verteilung/Anzahl der Signaturen in der Karte untersuchen und Raumstrukturen erkennen: z.B. punktuelle, radiale, lineare, geometrische Anordnung.

      Hinweis: Faustskizze zu wesentlichen Inhalten der Karte vereinfacht erfassen.

 

Erklären

  1. Beziehungen der einzelnen Kartenelemente erkennen, Zusammenhänge zwischen Lage und Verteilung erklären. Dabei
  • physische, historische, wirtschaftliche, gesellschaftliche und/oder politische Gegebenheiten (situativ) in Bezug zum Karteninhalt setzen,
  • Funktion und Genese von Landschaftselementen (prozessorientiert) analysieren. 
  1. Zusatzmaterialien (Wort, Zahl, Bild etc.) in die Kartenbetrachtung einbeziehen.
  2. Schlussfolgerungen über Raum und Thema ziehen und Kernaussagen formulieren.

 

Prüfen

  1. Karten miteinander vernetzen, d.h. regionale/überregionale Bedeutung des Raumes beurteilen.
  1. Weiterführende Fragen an die Karte stellen, v.a. auch fachlichen Vorwissen und/oder themenbezogene Materialrecherche fortsetzen